Gesichtschirurgie
Brustchirurgie
Körperchirurgie

Augen

Ein Augenblick kann Leben verändern.

Gedanken über eine Augenlidkorrektur sollten Sie sich eventuell machen, wenn Ihre Augen "schwer" und "müde" sind, Ihr Gesichtsausdruck zunehmend "schlapp" und "abgespannt" wirkt, Ihr Gesichtsfeld eingeschränkt ist und Sie vielleicht morgens verquollene Augen oder deutlich sichtbare Tränensäcke haben. Jährlich werden Tausende von so genannten Blepharoplastiken (Augenlidkorrekturen) durchgeführt – bei Männern fast genauso häufig wie bei Frauen. Nahezu jeder dritte Mensch bekommt im Laufe des Lebens Schlupflider oder sogenannte Tränensäcke. Es ist aber nicht nur eine Erscheinung des Alters, denn häufig leiden selbst junge Menschen schon darunter.

Man unterscheidet bei einer Augenlidkorrektur eine Oberlidstraffung mit- oder ohne Fettgewebsresektion sowie eine Unterlidstraffung nur mit Hautresektion, zusätzlich Fettgewebsresektion oder Umlagerung des Fettgewebes.

Jeder Eingriff sollte allerdings sorgfältig bedacht und mit einem Arzt besprochen werden. Deshalb garantieren wir Ihnen vorab eine unverbindliche, sorgfältige und umfassende Beratung, die ganz auf Ihren speziellen Wunsch nach einem schönen Augenaufschlag zugeschnitten ist. Entscheiden Sie sich dann für die Operation, bieten wir Ihnen hoch qualifizierte Fachärzte, die diese durchführen.

 
 Lehmweg 17, 20251 Hamburg

Unsere Ärzte sind ordentliche Mitglieder DGPRÄC. Die DGPRÄC ist der "TÜV" der plastischen Chirurgen.


Unser Ärztlicher Direktor ist außerdem ordentliches Mitglied VDÄPC. Die VDÄPC ist die Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen und die größte Fachgesellschaft Ästhetischer Chirurgen in Deutschland.