040 800 40 40 0 info@klinik-poeseldorf.de

MiraDry®

Ich berate Sie gerne persönlich!

Holger Fuchs ist Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie.

SCHWEISSDRÜSENENTFERNUNG OHNE OP

Ständige Achselnässe und Schweißgeruch schränken das gesellschaftliche Leben ein und wirken sich so negativ auf soziale Bindungen und das Selbstwertgefühl aus. Das aus den USA importierte miraDry®-Verfahren stoppt die Schweißbildung im Achselbereich mittels thermischer Energie – und zwar nicht nur temporär, sondern für den Rest des Lebens.

BEHANDLUNGSMETHODE

Die Anwendung mit miraDry® erfolgt minimal-invasiv. Das Wirkprinzip des innovativen Verfahrens basiert auf dem Einsatz thermischer Energie.

Nach einer ausführlichen Anamnese wird der Patient eingehend untersucht. Möchte er sich behandeln lassen, werden die Schweißdrüsen in der Achsel mithilfe eines Tests lokalisiert, gekennzeichnet und die Achsel im betroffenen Bereich lokal betäubt. Die Behandlung ist dadurch schmerzfrei, der zu Behandelnde liegt bequem, kann sich bei Musik entspannen. Ein Applikator mit thermischer Energie erfasst das markierte Areal Punkt für Punkt und saugt jedes Mal die Haut leicht an, um die Energiezufuhr zu sichern.

Die in das Gewebe geleiteten Thermowellen führen anschließend zu einer kurzen, intensiven Hitze (Thermolyse) mit der die Schweißdrüsen und ihre Versorgungsnerven nachhaltig zerstört werden. Weltweit wurden bereits mehr als 100.000 Behandlungen durchgeführt.

Das Gerät miraDry® zielt nur auf die Schweißdrüsen in der Tiefe, schützt aber dank Kontaktkühlung die Hautoberfläche, so dass es hier zu keinen Verbrennungen kommen kann. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Mit den Schweißdrüsen verschwindet auch der Schweißgeruch für immer, da die Hautbakterien ohne Schweiß keine Geruchsstoffe mehr bilden können.

BEHANDLUNGSDAUER

Die Behandlung mit miraDry® dauert in der Regel rund eineinhalb Stunden. Anschließend ist der Patient sofort wieder gesellschaftsfähig und hat keine Ausfallzeiten.

OPERATIONSNACHSORGE

Ein Verband muss nach dem Eingriff miraDry® nicht angelegt werden. Es kann zu kleinen Schwellungen oder leichtem Taubheitsgefühlen kommen, die jedoch nur temporär sind. Sofort nach der Behandlung sind die Schweißdrüsen verschwunden, Schweißgeruch ist nicht mehr zu riechen und als guter Nebeneffekt wachsen keine lästigen Achselhaare mehr. Man kann davon ausgehen, dass dauerhaft 82% des Achselschwitzens verschwunden ist. Das Ergebnis wird in Nachsorge-Terminen kontrolliert.